Angaben aus der Verlagsmeldung

Eigentumsvorbehalt und andere Mobiliarsicherheiten : Eine vergleichende Untersuchung des türkischen, schweizerischen und deutschen Rechts unter besonderer Berücksichtigung des Rechtsverkehrs zwischen Deutschland und der Türkei / von Merve Ürem Cetinel



Angesichts des wachsenden Warenverkehrs zwischen Deutschland und der Türkei kommt dem Schutz des Verkäufers, der Güter ins Ausland liefert, eine besondere Bedeutung zu. Dieser Schutzbedarf zeigt sich vor allem beim internationalen Kauf auf Raten. Zu den effektivsten Sicherungsinstrumenten zählt der Eigentumsvorbehalt, der dem Interesse des Verkäufers am Erhalt des Kaufpreises dient und ihm, falls erforderlich, den erneuten Zugriff auf die Kaufsache ermöglicht. Merve Ürem Çetinel untersucht den Kauf unter Eigentumsvorbehalt im Rechtsverkehr zwischen Deutschland und der Türkei und verweist dabei auch auf das schweizerische Recht. Von besonderem Interesse ist dabei die Frage, ob die vorhandenen Vorschriften und die Rechtsprechung Deutschlands und der Türkei den Sicherungsinteressen der Parteien tatsächlich gerecht werden.