Angaben aus der Verlagsmeldung

Gefährliche Unterwelt : Ein Strafverteidiger gibt unzensierte Einblicke in Parallelgesellschaften / von Burkhard Benecken, Christoph Wöhrle


Längst haben kriminelle Strukturen die Bundesrepublik in Teilen unterwandert, man könnte sagen: Im Würgegriff.
Polizisten trauen sich nicht mehr in bestimmte Stadtviertel. Zeugen werden so eingeschüchtert, dass sie keine Aussagen machen oder schon gemachte Aussagen wieder zurückziehen. Verurteilungen an deutschen Gerichten kommen nicht zustande, weil keine Beweise zu generieren sind. Vielerorts gilt stattdessen eine Paralleljustiz der Verbrecher selbst, so zum Beispiel mit Urteilen der ”Friedensrichter“ von libanesischen Clans.

Gefährliche Unterwelt gibt unzensierte Einblicke unter anderem in die Welt der libanesischen Großclans, der Drogendealer und Geldwäscher, der Zuhälter, der Flüchtlings-Schleuser, der Motorradrocker, der Zockpaten, der Frauenkriminalität und der Cyberkriminellen. Die tiefgehende Recherche im kriminellen Sumpf und die Interviews mit den Kriminellen selbst sind die entscheidende Stärke dieses Buches.

Wie arbeiten diese Kriminellen? Was muss man über sie wissen? Wie können wir uns vor einer weiteren Unterwanderung der Gesellschaft schützen? Welche Konsequenzen müssten gezogen werden?

Das Buch gibt Antworten auf diese Fragen.