Angaben aus der Verlagsmeldung

Privatheit im Netz : Konstruktions- und Gestaltungsstrategien von Online-Privatheit bei Jugendlichen / von Jessica Einspänner-Pflock


Am Beispiel jugendlicher Online-Nutzer zeigt Jessica
Einspanner-Pflock, dass Privatheit in der mediatisierten Zukunft nicht als
Gegensatz, sondern als ein integraler Bestandteil digitaler Öffentlichkeit zu
verstehen ist. Die Autorin entwickelt ein an der Handlungstheorie orientiertes
Modell (Modell der „User Generated Privacy“), in dem die zentralen
Wirkmechanismen kommunikativen, auf die Konstruktion von Privatheit in der
interpersonalen Interaktion gerichteten Handelns im Social Web systematisiert
werden. Die empirische Überprüfung erfolgt in einer mehrstufigen qualitativ
angelegten Untersuchung am Beispiel Jugendlicher im Alter zwischen 12 und 18
Jahren und ihrer privatheitsrelevanten Facebook-Kommunikation. Die Autorin erörtert,
inwiefern die sich wandelnden
Strukturen öffentlicher und privater Kommunikation ein verändertes Verständnis
von Privatheit hervorbringen und welche Unterschiede zwischen dem
traditionellen und dem online-spezifischen Privatheitskonzept existieren.