Angaben aus der Verlagsmeldung

Never Ending Stories : The loop in Art, Film, Architecture, Music, Literature and Cultural History / von Aleida Assmann, Jan Assmann, Ralf Beil, Claudia Dillmann, Stefan Fricke, Joachim Kalka, Stefan Klein, Peter Sloterdijk


Der Loop ist allgegenwärtig – ob in der Musik, der Videokunst oder in Hotellobbys und Wohnzimmern, wo auf Monitoren Kaminfeuer endlos flackern oder Fische im Aquarium vorbeischwimmen. Zugleich ist der geschlossene Kreislauf, die Endlosschleife, spätestens seit der Antike ein Topos der Kulturgeschichte, Alchemie, Religion und Philosophie. Mit Never Ending Stories präsentiert das Kunstmuseum Wolfsburg erstmals eine formal und inhaltlich, räumlich sowie zeitlich breit angelegte, interdisziplinäre Recherche zum Phänomen der Endlosschleife in Kunst, Film, Architektur, Musik, Literatur und Kulturgeschichte. Der ausstellungsbegleitende Katalog beleuchtet das vielgestaltige Thema ebenso wissenschaftlich wie literarisch und kreativ. Mit 13 Essays, zahlreichen Quellentexten und über dreihundert Abbildungen stellt dieser Katalog ein Grundlagenwerk dar, das stets konzis um sein Thema kreist und dabei immer wieder aufs Neue überraschende Erkenntnisse und Einblicke eröffnet.



Mit Werken von: Adel Abdessemed, Abramovic/Ulay, Francis Alÿs, Robert Barta, Thomas Bayrle, Max Beckmann, Joseph Beuys, Michel Blazy, Etienne-Louis Boullée, Marcel Broodthaers, Julio Cortázar, Salvador Dalí, Marcel Duchamp, Thomas A. Edison, Omer Fast, Léon Ferrari, Sandra Filic, Robert Filiou, Fischli/Weiss, Robert Fludd, Douglas Gordon, Rodney Graham, Max Grau, Anton Henning, Seikô Hirata, James Joyce, William Kentridge, Athanasius Kircher, Ragnar Kjartansson, Kraftwerk, Yayoi Kusama, Stanley Kubrick, Robert Müller, Juan Muñoz, Eadweard Muybridge, Bruce Nauman, Markus Raetz, Bridget Riley, Peter Roehr, Raymond Roussel, Gregor Schneider, Richard Serra, Schunsô Shôju, Nedko Solakov, Daniel Spoerri, Gertrude Stein, Roland Topor, Salla Tykkä, Günther Uecker, Andy Warhol u. a.