Angaben aus der Verlagsmeldung

Beltz Video-Learning Traumata und Posttraumatische Belastungsstörung : Mit 16-seitigem Booklet / von Meike Müller-Engelmann, Clara Dittmann


Traumafolgestörungen gehören zu den häufigsten psychischen Störungen. Auslöser können sowohl Kriegs- und Fluchterfahrungen, schwere Unfälle sowie seelische und körperliche Misshandlung sein.
Auf der DVD führen erfahrene Psychotherapeuten in über vier Stunden Videomaterial zahlreiche Behandlungsmöglichkeiten aus der Verhaltenstherapie vor.

Traumafolgestörungen gehören zu den häufigsten psychischen Störungen: Viele Menschen erleiden in ihrem Leben eine PTBS. Auslöser können sowohl Kriegs- und Fluchterfahrungen, schwere Unfälle sowie seelische und körperliche Misshandlung sein. Die Verhaltenstherapie bietet inzwischen eine große Bandbreite an Behandlungsmöglichkeiten, um Menschen mit Traumafolgestörungen zu helfen, darunter kognitive und metakognitive Interventionen, expositionsbasierte Ansätze und imaginative Bausteine zur Traumabewältigung.
Meike Müller-Engelmann und Clara Dittmann führen zusammen mit weiteren Experten zahlreiche dieser Interventionen und Ansätze vor und zeigen, wie traumatisierte Patienten von der anfänglichen Stabilisation bishin zur Verarbeitung ihrer Erlebnisse behandelt werden können.

Aus dem Inhalt: Interventionen zur Stabilisierung • Exploration und Psychedukation • Kognitive und metakognitive Interventionen • Expositionsbasierte Interventionen • Imaginative Bausteine • Interventionen nach der Traumabehandlung