Angaben aus der Verlagsmeldung

Die Nag-Hammadi-Schriften in der Literatur- und Theologiegeschichte des frühen Christentums



Der vorliegende Band versammelt die Beiträge einer Tagung, die 2015 an der Humboldt-Universität zu Berlin stattfand, dem Jahr, in dem sich der Fund der Nag-Hammadi-Codices zum 70. Mal jährte. Die Perspektive des Bandes ist darauf gerichtet, die Nag-Hammadi-Schriften im Kontext der Literatur- und Theologiegeschichte des frühen Christentums zu interpretieren. Damit wird ein bislang nur wenig beachteter Aspekt in den Vordergrund gestellt.
Mit Beiträgen von:Katrine Brix, Dylan M. Burns, Nicola Denzey Lewis, Simon Gathercole, Judith Hartenstein, Ursula Ulrike Kaiser, Karen L. King, Jaan Lahe, Hugo Lundhaug, Antti Marjanen, Christoph Markschies, Uwe-Karsten Plisch, Paul-Hubert Poirier, Jens Schröter, Einar Thomassen, John D. Turner, Gregor Wurst