Angaben aus der Verlagsmeldung

Türkei : Ein Länderporträt / von Jürgen Gottschlich


Auf dem langen Weg nach Europa war die Türkei dabei, sich zu einem demokratischen Staat zu entwickeln. Diese Erwartungen wurden in den letzten Jahren bitter enttäuscht: Harte innenpolitische Auseinandersetzungen bestimmen nun den Kurs des Landes. Es geht um Laizismus versus islamische Ausrichtung des Staates, um demokratische Mitsprache versus autoritären Führungsstil, ein Neo-Osmanentum, dem der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdo?an mehr und mehr anzuhängen scheint und das er mit aller Schärfe gegen alle Kritiker durchsetzen möchte. Und nicht zuletzt wurde der Konflikt mit der kurdischen Minderheit auch durch die Lage in Syrien neu entfacht.
Jürgen Gottschlich, seit vielen Jahren Korrespondent in Istanbul, geht in seinem aktuellen Länderporträt diesen Fragen nach, er beschreibt aber auch den Alltag des Landes, seine Kultur und Lebensformen.