Angaben aus der Verlagsmeldung

Berufsorientierung von HauptschülerInnen : Zur Bedeutung von Eltern, Peers und ethnischer Herkunft / von Maria Richter


Maria Richter betrachtet in ihrer
empirischen Studie den Berufsorientierungsprozess
von HauptschülerInnen und analysiert, ob diesbezüglich Unterschiede zwischen
Jugendlichen verschiedener ethnischer Herkunft bestehen. Besonders in den Fokus
rückt die Autorin den Einfluss der Eltern und Peers. Ihre Analysen zeigen, dass
vorhandene Defizite bei Jugendlichen mit Migrationshintergrund vor allem auf geringere
Kenntnisse der Eltern über das deutsche Ausbildungssystem sowie eine fehlende
Integration in den Arbeitsmarkt zurückgeführt werden können. Zudem weisen die
Ergebnisse auf institutionelle Kompositionseffekte hin, d. h., die
Zusammensetzung der Schülerschaft einer Schulklasse ist relevant. Insbesondere
Jugendliche mit Migrationshintergrund profitieren von den berufsrelevanten
Kenntnissen ihrer MitschulerInnen. Maria Richter liefert damit neue
Erkenntnisse zum Berufsorientierungsprozess von HaupschülerInnen.