Angaben aus der Verlagsmeldung

Angst zwischen Geschenk und Bedrohung : Beiträge der Zürcher Traumatage 2016 / von Peter Levine


Peter Levine, George Kohlrieser, Bessel van der Kolk

"Nur wer Angst verspüren kann, kann auch Mut beweisen" (S. H. der 14. Dalai Lama)

Ängste sind in unserer Gesellschaft allgegenwärtig. Sie werden von Medien und manchen politischen Parteien geschürt. Wir sind uns ihrer oft nicht bewusst und selbst wenn, haben wir Mühe, angemessen mit ihnen umzugehen.
In den folgenden Beiträgen gehen herausragende Fachleute ihres Fachs auf verschiedene Facetten von Angst ein und bieten Hilfen im Umgang mit ihr.

George Kohlrieser : Sich aus der Geisel der Angst befreien
Bessel van der Kolk : Trauma, Vernachlässigung und Angst als prägende Faktoren unserer Identität
Peter A. Levine : Angst als Chance
George Kohlrieser : Verlust in Inspiration verwandeln
Bessel van der Kolk : Erinnerung an die Angst, Fokus auf das Embodiment
Peter A. Levine : Angst als nuanciertes Gefühl vs. Angst als existentielle Bedrohung

Sechs Beiträge der 8. Zürcher Traumatage des Polarity Bildungszentrums, 24. - 26. Juni 2016 Zürich