Angaben aus der Verlagsmeldung

Todeskriterium und Organspenderegelung / von Eva Maria Ashby


Statistisch gesehen sterben jeden Tag drei Menschen, die vergeblich auf ein lebensrettendes Organ warten. Nach einer Studie der DSO sank die Zahl der Organspender zudem um bis zu 16%.

Ein Problem hierbei ist die die Furcht bei einer Organentnahme noch zu leben bzw. Zweifel an der Hirntoddiagnostik als Todeskriterium. Im Rahmen einer statistischen Erhebung erfasst und vergleicht die Autorin
daher den Wissensstand verschiedener Bevölkerungsgruppen zum Thema Todeskriterium und Organspenderegelung sowie deren Einstellung zur Organspendebereitschaft und Widerspruchsregelung.