Angaben aus der Verlagsmeldung

Feuerengel : Eine Heimatnovelle / von Wibke Seifert


Die Vergangenheit ist nie vorbei. Und immer wieder muss man in sie zurückkehren, um zu verstehen, warum die Dinge sind, wie sie sind. So wie Katrin, die ihren kranken Vater besucht. Und zum ersten Mal wirklich erfährt, wie es war, damals, im Zweiten Weltkrieg, als sich für ihre Famile in Hagen und Gevelsberg alles veränderte.

In ihrer autobiografischen Novelle nimmt Wibke Seifert, selbst in Gevelsberg aufgewachsen, den Leser mit auf eine berührende Reise in eine düstere Zeit, die den Leser sofort gefangennimmt. Und dann nicht mehr loslässt.