Angaben aus der Verlagsmeldung

Die Sammlung Ploner / von Denys Zacharopoulos, Harald Krejci, Eva Michel


Heinz Ploner stellte innerhalb kurzer Zeit eine herausragende Sammlung zeitgenössischer, österreichischer Kunst zusammen. Den Schwerpunkt bilden die Neuen Wilden – Erwin Bohatsch, Herbert Brandl, Gunter Damisch, Hubert Scheibl und Otto Zitko. Mit der Schenkung von 280 Werken aus der Privatsammlung Heinz und Regina Ploner an die Albertina, das Belvedere sowie die Neue Galerie Graz lebt die Sammlung weiter und wird öffentlich zugänglich. Der Katalog soll die Sammlung Ploner in ihrer Gesamtheit zeigen und Ploner als Sammler, Kunst- und Künstlerfreund in Erinnerung behalten.