Angaben aus der Verlagsmeldung

Das Letzte im Leben : Sterben und Trauern (1765-2015) / von Ilsebill Barta, Karl Berger, Anna Maria Horner, Rosanna Dematté, Brigitte Felderer, Andreas Heller, Birgit Heller, Michaela Lindinger, Thomas Macho, Herlinde Menardi, Ernst Strouhal, Cosima Terrasse, Andreas Winkler


Bis heute erinnern die Prunkra¨ume der Innsbrucker Hofburg an den Tod von Kaiser Franz Stephan von Lothringen, der dort 1765 plo¨tzlich verstarb. Im 250. Todesjahr bringt die groß angelegte Ausstellung in der Innsbrucker Hofburg den aufwendigen Totenkult der Habsburger ins Geda¨chtnis zuru¨ck und sie vergegenwa¨rtigt unseren eigenen Umgang mit Trauer und Sterben. Die Objekte der Ausstellung erza¨hlen Geschichten u¨ber die Furcht vor dem Tod, u¨ber das Sterben vor der Zeit. Ganz neue Sterberituale sind thematisiert, der Wunsch nach einem leichten Tod wird sichtbar. Die Schau zeigt, wie die Erinnerung an die Toten aufrechterhalten wurde und sie konfrontiert uns letztendlich damit, dass der Tod wohl unvorstellbar und dennoch all gegenwa¨rtig geblieben ist.