Angaben aus der Verlagsmeldung

Gesund länger arbeiten : Die Bedeutung der Arbeitsmedizin für die Erhaltung von Gesundheit und Leistungsfähigkeit


Auf demografischen Wandel reagieren. Die über viele Jahrhunderte andauernde Phase des Bevölkerungswachstums ist in Europa (und damit auch in Österreich) seit einiger Zeit in eine Phase voraussichtlich lang anhaltender Schrumpfung übergegangen, was zu einem Anstieg des Durchschnittsalters führt. Eine der Konsequenzen ist die zunehmende Problematik der Finanzierung der Pensionen und in weiterer Folge sind es die Bemühungen um eine Anhebung des gesetzlichen sowie des faktischen Pensionsantrittsalters. Durch die demografische Entwicklung und den späteren Pensionsantritt wird sich in den nächsten Jahren auch das durchschnittliche Alter der Mitarbeiter in den Unternehmen erheblich erhöhen, außerdem wird es künftig weniger junge qualifizierte Arbeitskräfte geben. Dieses Buch stellt neben aktuellen Zahlen und daraus abzulesenden Fakten auch mögliche Lösungswege dar und stellt Betriebe vor, die bewusst auf ältere Arbeitnehmer setzen.