Angaben aus der Verlagsmeldung

Street Art in Berlin : Version 7.0 / von Kai Jakob


„Street Art in Berlin“ von Kai Jakob ist zu einem absoluten Topseller unter den Berlin-Bildbänden geworden. Schon bald nach Erscheinen der ersten Ausgabe im Jahr 2008 entwickelte sich das Buch zu der bestverkauften Publikation über die Berliner Street Art. Von Jahr zu Jahr steigende Verkaufszahlen motivierten Autor und Verlag, regelmäßig aktualisierte Ausgaben herauszugeben. Die jetzt erscheinende Ausgabe 7.0 ist für jeden Kenner etwas ganz Besonderes: Sie greift in der Umschlaggestaltung auf die Anfänge zurück, auf die ursprüngliche Form von BLUs weltberühmten riesigen Figuren, die lange die Cuvry-Brache - und das Buch „Street Art in Berlin“ schmückten - bis sie Ende 2014 unwiderruflich von der Hauswand verschwanden. Der Künstler BLU hatte das Bild aus Protest gegen eine Immobilienfirma selbst übermalt und mit der zurückbleibenden schwarzen Fläche ein neues Kunstwerk geschaffen, das demonstrierte, wie Street Art ist: präsent, vital und aussagekräftig. „Street Art in Berlin. Version 7.0“ hält noch einmal die Entwicklung der berühmten Figurengruppe von BLU seit ihrer Entstehung fest. Daneben stellt der Bildband viele weitere Street-Art-Werke vor. Mit Insiderwissen und Kennerblick führt der Autor und Fotograf Kai Jakob zu den wichtigsten, schönsten und neuesten Kunstwerke der Berliner Street-Art-Szene und erklärt die aktuellen Trends.