Angaben aus der Verlagsmeldung

Aus der Nähe betrachtet : Regionale Vernetzungen des Essener Frauenstiftes


Der Band behandelt das Frauenstift Essen und sein engeres Umfeld im Mittelalter. Wie waren diese Beziehungen motiviert, worin kommen sie zum Ausdruck und wie nachhaltig waren sie eigentlich? Zu den wichtigen Kontakten gehörten andere Frauenstifte wie Gerresheim, Thorn und Borghorst, aber auch die nahe gelegene, bedeutende Benediktinerabtei Werden. Neue Forschungen hierzu belegen Parallelen in Architektur und Reliquienverehrung. Ebenfalls in den Blick genommen werden der Forschungsstand zu den angeblichen Essener Gründungen Stoppenberg und Rellinghausen sowie die schwierigen Beziehungen zu den Essener Vögten und einflussreichen Familien der Region.