Angaben aus der Verlagsmeldung

Klee, Marc, Nolde ... : Expressionistische Graphik der Sammlung Lühdorf


Im Jahr 1964 übereignete der Landgerichtsrat Dr. Hans Lühdorf (1910–1983) der Stadt Düsseldorf 70 hochkarätige Blätter, unter anderem von Klee, Nolde und Marc, die einen ausgezeichneten Überblick über die Grafik des Expressionismus vermitteln. Während der Kriegsjahre spezialisierte Lühdorf seine Sammlung auf diese künstlerische Gattung, um sie vor der Zerstörungswut der Nationalsozialisten zu bewahren. Dabei war es ihm ein Bedürfnis, nicht nur Werke der Künstler zu besitzen, sondern auch persönlich mit ihnen in Kontakt zu treten. Hiervon zeugt der bislang unveröffentlichte Briefwechsel mit Nolde und Jawlensky. Da die meisten Arbeiten seit ihrer Schenkung kaum der Öffentlichkeit zugänglich gemacht wurden, besticht die hier vorliegende Publikation durch die erstmalige farbige Wiedergabe ausgesuchter Graphiken.

In 1964 the district court councillor Dr. Hans Lühdorf (1910–1983) handed over seventy sheets of Expressionist graphic works from his collection to the City of Düsseldorf. It had been his desire not only to own the artists’ works but also to have personal contact with them, which is witnessed by the hitherto unpublished correspondences with Nolde and Jawlensky. As most of the works were barely made available to the public after they were donated, this current publication now captivates with the first colour reproduction of select graphic prints.