Angaben aus der Verlagsmeldung

Objektorientierte Programmierung mit MATLAB : Klassen, Vererbung, Polymorphie / von Ulrich Stein


Dieses Lehrbuch stellt den objektorientierten Ansatz von MATLAB vor. Nach der Lektüre sind die Leser in der Lage, Softwareprojekte strukturiert anzulegen und große Datenmengen zusammen mit den Berechnungen vernünftig zu verwalten.
Idealerweise sollte der Leser bereits ein wenig Programmier-Erfahrung besitzen, auch wenn die Oberfläche und die wichtigsten Sprachelemente von MATLAB in den Kapiteln 1 und 2 vorgestellt werden.
Kapitel 3 erklärt das objektorientierte Programmieren mit MATLAB. Hier werden die zentralen Begriffe eingeführt wie Klassen, Eigenschaften, Methoden, Datenkapselung, Vererbung, Polymorphie und Handle-Klassen. Kapitel 4 enthält anschauliche Anwendungen aus der Physik und dem Maschinenbau. Dies soll den Umgang mit dem Erlernten vertiefen und weitere Tipps für ein strukturiertes Vorgehen geben. Zum Abschluss liefert Kapitel 5 eine Befehlsreferenz und einen Vergleich mit anderen OOP-Sprachen. Zahlreiche Beispiele und Grafiken erleichtern und veranschaulichen den Umgang mit MATLAB.
Das Lehrbuch richtet sich an Studierende ingenieurwissenschaftlicher Studiengänge sowie Ingenieure und Anwender in der Praxis.

Aus dem Inhalt: Programmieren mit MATLAB (Objekte, Variablen, Kontrollstrukturen), Objektorientiertes Programmieren (Methoden, Datenkapselung, Vererbung), Anwendungen