Angaben aus der Verlagsmeldung

Damenmode der 1930er-Jahre : »Gretchen mag's mondän« / von Isabella Belting


Die Damenmode der 1930er-Jahre ist einerseits durch eine kontrastreiche Vielfalt mit aufregenden Kreationen gekennzeichnet, andererseits aber auch durch deutsch-tümelnde NS-Propaganda und faschistoide Ideale. Mondäner Glamour trifft auf biederes Brauchtum, Haute Couture und Tracht hängen einträchtig im Kleiderschrank einer modernen Dame von Welt. Die facettenreiche Mode bietet erotische Weiblichkeit, praktische Eleganz und sportliche Freizeitgestaltung. Mit über 300 Abbildungen wird die Sammlung des Stadtmuseums im Katalog dokumentiert und bietet damit einen hervorragenden Überblick über dieses Jahrzehnt, ergänzt um Plakate, Modejournale und Fotografien.