Angaben aus der Verlagsmeldung

Kognitive Verhaltenstherapie : Modelle und Disputationen. Beltz Video-Learning, 2 DVDs, Laufzeit: ca. 300 Min. / von Kai Born, Harlich H. Stavemann


Die Integrative Kognitive Verhaltenstherapie ist ein erfolgreicher therapeutischer Ansatz, der vor allem durch Harlich H. Stavemann bekannt geworden ist.
Auf zwei DVDs stellt Stavemann hier mit Kai Born anhand von Therapeut-Patient-Dialogen spezifische Techniken vor, die über das Standardrepertoire des »klassischen Verhaltenstherapeuten« hinausgehen. Themen wie Grundbedürfnisse, persönliche Sinnfindung oder auch die Selbstanalyse von Emotionen nehmen hier einen bedeutenden Platz ein.

Erfahrene Psychotherapeuten geben in diesen Fallvideos Einblicke in ihr therapeutisches Handeln. Sie demonstrieren quasi »live«, wie in der Therapie grundlegende Themen störungsübergreifend bearbeitet werden können. So können Psychotherapeuten in Ausbildung, aber auch erfahrenere Psychotherapeuten lernen, wie man die IKVT ganz praktisch umsetzt. Beispielsweise wird gezeigt, wie der Therapeut dem Patienten mittels eines zuvor erarbeiteten Analysemodells (ABC-Modell) die Selbstanalyse von Emotionen nahebringt. Weitere Themen: Analyse der Grundbedürfnisse und übergeordneter Probleme, sowie bspw. Disputationen zum persönlichen Kontrollbedürfnis und zur Sinnfindung.

Aus dem Inhalt (Auswahl)
5-Ebenen-Modell • Psychosomatik-Modell • ABC-Einführung • SAE-Analyse • Übergeordnete Probleme • Wert des Menschen • Sinnvolles Leben • Befürchtungen zu Tod/Sterben