Angaben aus der Verlagsmeldung

Assoziationsraum Wunderkammer : Zeitgenössische Künste zur Kunst- und Naturalienkammer der Franckeschen Stiftungen / von Nike Baetzner


Die historische Bedeutung der Wunderkammern wurde durch die Kultur- und Bildwissenschaften in den letzten Jahren umfangreich beleuchtet. In jüngster Zeit trat, im Zusammenhang mit der Hinterfragung der Ordnungen von Sparten- und Spezialmuseen und der disziplinären Abgrenzung verschiedener Kulturtechniken, die Wunderkammer auch im zeitgenössischen Kunstumfeld als ein zu reflektierendes Modell verstärkt in den Blick. Im Sinne der Kritik an eurozentristischen Rezeptionsverfahren und eindeutig kategorisierenden kulturhistorischen Ordnungen gibt es hier noch starken Diskussionsbedarf. Buch und Ausstellung werden dazu einen pointierten Kommentar liefern und auch aktuelle Diskurse zur Material- und Dinggeschichte sowie zum Komplex Artistic Research beleuchten.
Vorgestellt werden 25 international verankerte Künstlerinnen und Künstler, Designerinnen und Designer sowie zwei Künstlergruppen; Essays beleuchten die Geschichte, Rezeption und Aktualität der Wunderkammer, und Kurztexte liefern zusätzliche Informationen zu deren Aspekten.