Angaben aus der Verlagsmeldung

100 Jahre Leipzig Hauptbahnhof : Verkehrsdrehscheibe des Ostens


Schon seit 100 Jahren gehört der Leipziger Hauptbahnhof zu den größten Europas. Seine Blüte erlebte er in den dreißiger Jahren. Die Bomben im Zweiten Weltkrieg ließen große Beschädigungen zurück. Nach dem Wiederaufbau wurde er zur wichtigen Drehscheibe der DDR-Reichsbahn. Heute ist unter dem Querbahnsteig ein Kaufhaus und der Citytunnel stellt den Status "Kopfbahnhof" in Frage. Historische Szenen ab 1915 begleiten durch die Geschichte des Bahnhofes: Messebetrieb in den dreißiger Jahren, Inbetriebnahme der S-Bahn in den sechziger Jahren, Betrieb nach der Wende, Bau und Verkehr im Citytunnel oder der Verkehr heute.