Angaben aus der Verlagsmeldung

Wie soll ich das verstehen? : Neun Vorträge über Verstehen, Editieren, Übersetzen mittelalterlicher Literatur / von Dietmar Peschel


Die hier versammelten Vorträge waren fast alle Part einer alljährlichen Ringvorlesung. Die wurde einmal eingeführt, um Studierenden der Germanistik, besonders den Anfängern, ihre Lehrpersonen in actu vorzustellen. Sie sollten sich von ihnen erzählen lassen, womit sie sich zur Zeit beschäftigen, und wie sie meinen, daß das unter die Leute zu bringen wäre. Anfänger sind so ernst zu nehmen wie Gründerväter. Oder so unernst. Sich produktive Zweifel gönnen ist wichtiger als Ergebnisse sind. Für Anfänger ist es nötig, daß sie sehen, wofür sich jemand interessiert, nicht daß sie gesagt bekommen, wofür sie sich gefälligst zu interessieren haben: Es könnte doch auch ganz anders gewesen sein. Und: es könnte doch auch ganz anders gehen.