Angaben aus der Verlagsmeldung

Die Gemäldegalerie Alte Meister Dresden / von Bernhard Maaz


Die Gemäldegalerie Alte Meister in Dresden besitzt eine der bedeutendsten Kunstsammlungen der Welt. Viele der ausgestellten Werke gehören zweifels-ohne zu den Meilensteinen der europäischen Malerei von der Renaissance bis ins 18. Jahrhundert. Raffaels »Sixtinische Madonna«, Giorgiones »Schlummernde Venus« und Vermeers »Briefleserin« finden sich hier ebenso wie berühmte Gemälde der Künstler van Eyck, Dürer, Cranach, Tizian, Poussin, Velázquez, Rembrandt, Rubens, Watteau, Bellotto, Füssli oder Graff.
Der Band schildert die bewegte Geschichte der Galerie und präsentiert anhand von 100 Meisterwerken das immense künstlerische Spektrum der Sammlung. Die ausgewählten Gemälde sind chronologisch aufgeführt, sachkundig kommentiert und in anregender Folge komponiert, so dass die Charakteristika der Epochen auch über Gattungs- und Landesgrenzen hinweg sichtbar werden.