Angaben aus der Verlagsmeldung

Der heilige Wunibald - Pilger und Missionar


Der hl. Wunibald (701–761) war der erste Heilige der Diözese Eichstätt. Als Missionar und Gründer des Klosters Heidenheim gilt er als eine der maßgeblichen Gründergestalten des Bistums Eichstätt. Wunibald, ein Bruder des hl. Willibald und der hl. Walburga und wohl ein Verwandter des hl. Bonifatius, brachte durch seine Pilgerreise als Jugendlicher nach Rom und durch seine Tätigkeit als Missionar in Thüringen, Bayern und Mainz die nötige geistliche und menschliche Erfahrung mit, um die Menschen für das Evangelium zu begeistern. Fünf fachlich ausgewiesene Autorinnen und Autoren gehen im vorliegenden Band dem Leben und Wirken dieses bedeutenden Glaubensverkünders nach. Die Beiträge befassen sich nach einem biographischen Überblick mit dem Kloster Heidenheim, mit der Spiritualität des Heiligen, mit dem Ende des 8. Jahrhunderts geltenden Verfahren der Kanonisation und mit seiner Darstellung in der bildenden Kunst. So entsteht das Bild eines Heiligen, der den Christen heute Mut machen kann, neue Wege der Verkündigung des Evangeliums – getragen vom eigenen Glauben – zu gehen.