Angaben aus der Verlagsmeldung

Ein literarischer Prometheus : Lukian aus Samosata und die Zweite Sophistik


Lukian (2. Jhd. n. Chr.) gehört zu den bedeutendsten griechischen Literaten der Hohen Kaiserzeit. Mit seinem scharfen Blick für die Diskrepanz von Schein und Sein in allen Bereichen der Öffentlichkeit, zugleich als eminenter Vertreter imperialer Bildungskultur, die er gleichermaßen souverän praktiziert und reflektiert, als Meister der scharfzüngigen Polemik wie als feinsinniger Formulierer und Gestalter, beleuchtet er seine Epoche in Deklamationen, literaturkritischen Abhandlungen, phantastischen Erzählungen, Pamphleten, vor allem aber in dem von ihm erfundenen philosophisch-komischen Dialog. So sind Texte entstanden, deren Witz und Subtilität heute noch aktuell sind und in der europäischen Literatur vielfach kreativ aufgegriffen wurden. Das vorliegende Buch stellt Autor und Werk aus verschiedenen Perspektiven vor, reflektiert seine Stellung in Literatur und Kultur der Kaiserzeit und gibt einen Einblick in seine weite Rezeption bis heute.