Angaben aus der Verlagsmeldung

Die letzte Nacht - Mein Leben als iranischer Kindersoldat / von Cyrus Avramian


Teheran 1979: Die Islamische Revolution zeigt ihr schreckliches Gesicht. Mit fünf Jahren wird Cyrus Avramian von seiner Familie getrennt und in ein Kinderlager gesteckt. Zwölf Jahre lang war er in Gefangenschaft, wurde misshandelt, vergewaltigt und zum Kindersoldaten ausgebildet. Über viele Umwege kam er nach Deutschland, wo er mit einer neuen Identität untergetaucht ist. Als einer der wenigen Überlebenden erzählt er vom grausamen Schicksal vieler Kinder im Iran, denen jegliche Freiheit und Würde genommen wurde.