Angaben aus der Verlagsmeldung

Insolvenzrecht / von Herbert Fink


Rechtsskriptum "Zivilverfahrensrecht - Insolvenzrecht", 9. Auflage mit Stand 15.01.2015:

Das am 1. 7. 2010 in Kraft getretene IRÄG 2010 hat das österreichische Insolvenzrecht tiefgreifenden Änderungen unterzogen. Der traditionell bestandene Dualismus zweier Verfahrenssysteme (Konkurs- und Ausgleichsverfahren) wurde durch ein einheitliches Insolvenzverfahren ersetzt.

Die Regelungen dafür finden sich in der Insolvenzordnung, die weitgehend auf der früheren Konkursordnung aufbaut, diese aber zahlreichen Modifikationen unterzogen hat. Insbesondere soll die Fortführung und Sanierung von Unternehmen erleichtert werden.

Das vorliegende Skriptum berücksichtigt die umfangreichen Änderungen des IRÄG 2010 sowie die seither vorgenommenen geringfügigen Änderungen. Es befindet sich auf dem neuesten Stand (15.1.2015).

Diese beliebte Lernunterlage bietet dem Einsteiger einen Überblick über das österreichische Insolvenzrecht. Es richtet sich an Studierende der Rechtswissenschaften und Berufsanwärter und ist auch für den interessierten Praktiker geeignet. Das praktische Stichwortverzeichnis rundet das Skriptum zu einem besonders benutzerfreundlichen Lernbehelf ab.