Angaben aus der Verlagsmeldung

Kunsttechnologische Forschungen zu Cuno Amiet / von Karoline Beltinger


Der neue Band der vom Schweizerischen Institut für Kunstwissenschaft SIK-ISEA herausgegebenen Reihe KUNSTmaterial widmet sich der Malerei Cuno Amiets. Schwerpunkt ist dabei sein Schaffen der Jahre 1890 bis 1941. In bewährter interdisziplinärer Zusammenarbeit von Kunstgeschichte, Stilkritik und Technologie werden die von Amiet verwendeten Leinwände, Aufspannungen, Keilrahmen, Grundierungen, Malfarben und Firnisse in einer repräsentativen Auswahl seiner Gemälde dieser Zeitspanne untersucht. Der Vergleich mit dem Werk Ferdinand Hodlers ermöglicht dabei über beide Künstler zusätzliche Erkenntnisse.
Bildgebende Untersuchungsmethoden und materialanalytische Verfahren haben eine fundierte Forschungsarbeit auf höchstem Niveau ermöglicht, deren Ergebnisse in diesem Buch umfassend dargestellt werden.