Angaben aus der Verlagsmeldung

Lucas Cranach : Im Gotischen Haus in Wörlitz


Die durch Leopold III. Friedrich Franz Fürst von Anhalt-Dessau im Gotischen Haus zusammengetragene Sammlung an Altmeistergemälden umfasste ursprünglich knapp 600 Gemälde und stellt mit 30 Werken die erste frühe Cranach-Sammlung dar. Im Rittersaal, im Geistlichen und Kriegerischen Kabinett, in Bibliothek und Speisezimmer wird nun der ursprüngliche Sammlungszusammenhang rekonstruiert. In Beiträgen renommierter Autoren aus Kunstgeschichte, Geschichte und Germanistik gewährt der Band Einblicke in die Rezeption alter Kunst sowie die dynastische und religiöse Bedeutung, die sich mit der speziellen

Hängung der Sammlung in den verschiedenen Räumen des Hauses verband.