Angaben aus der Verlagsmeldung

Töchter der Steppe, Söhne des Windes : Gold und Silber der Turkmenen / von Jürgen Wasim Frembgen


Die Pretiosen der Turkmenen sind Zeugnisse einer archaischen Welt der Magie. Kostbare Metalle und Steine werden zu feinsten Schmuckstücken verarbeitet, die in ihrer Formenvielfalt den Betrachter unmittelbar ansprechen und faszinieren. Doch auch die prächtige Kleidung der Frauen, die Teppiche und die Zelttaschen dieser zentralasiatischen Nomaden und Oasenbauern besitzen eine ganz besondere Ausstrahlung. Die im opulent ausgestatteten Band präsentierten Kostbarkeiten stammen aus dem Besitz von Ursula und Kurt Rossmanith. Der begleitende Text schildert die beeindruckende materielle Kultur sowie alte und neue
Lebensweisen der Turkmenen.