Angaben aus der Verlagsmeldung

Tanz der Ahnen : Kunst vom Sepik in Papua-Neuguinea


Die Ahnen als Schöpfer der Welt und Gründer der menschlichen Gemeinschaften stehen im Zentrum der Kunst vom Sepik. Mit Schnitzwerken in Menschenform, reich verzierten Ornamenten auf Palmblattscheiden und Zeremonialhäusern oder figürlicher Keramik faszinieren die Werke und regen die Fantasie des Betrachters an. Der Band versammelt rund 230 Objekte aus den Lebensbereichen der Familienhäuser, der Behausungen der Klanoberhäupter oder der Männerhäuser, dem Ort des Zeremoniallebens. Ihre Funktion wird mit Fokus auf die Themen Ritual, Masken, Musik, Kosmologie und traditionelles Glaubenssystem, Künstler in ihrer Gesellschaft oder Krieg tiefgreifend erläutert.