Angaben aus der Verlagsmeldung

Mouvement. Bewegung : Über die dynamischen Potenziale der Kunst


Kunstwerke und Bauten implizieren immer Bewegung. Gemeint ist nicht nur die dargestellte Aktion im Bild oder die dynamische Entfaltung des Bewegungsmotivs in der Architektur, sondern auch das Verhalten des Betrachters vor dem Werk. Der vorliegende Band widmet sich den vielfältigen Facetten der Bewegung in der bildenden Kunst sowie ihrer emotionalen Wirkungskraft – in Gemälden und Fotografien bis zu den Genres Film und Performance, fächerübergreifenden Beiträgen, die sowohl verschiedene Medien als auch Epochen verhandeln, wird das Phänomen der Bewegung unter aktuellen theoretischen Ansätzen neu befragt.