Angaben aus der Verlagsmeldung

Technisch-wirtschaftliche Bewertung des hybriden Schwefelsäure-Kreisprozesses zur solaren Produktion von Wasserstoff / von Nicolas Bayer Botero


Der hybride Schwefelsäure-Kreisprozess ist ein Prozess, der theoretisch dazu in Lage ist Wasser in Wasserstoff und Sauerstoff zu spalten und dabei hauptsächlich Wärme anstatt von Strom zu nutzen. Eine mögliche Wärmequelle ist dabei konzentrierte solare Strahlung, wie sie von einem Solarturm bereitgestellt wird.
Die vorliegende Arbeit hat die Kombination von Solarturmanlage und hybridem Schwefelsäure-Kreisprozess technisch und wirtschaftlich untersucht und kommt zu dem Schluss, dass eine großtechnische Realisierung vor allem auf Grund wirtschaftlicher Überlegungen nicht sinnvoll ist.