Angaben aus der Verlagsmeldung

Zwischen Ruhr und Lippe : Das große Buch über den Kreis Unna / von Holger Krieg


Industriekultur trifft auf landschaftliche Reize

Dieses Buch begibt sich auf die ebenso spannende wie abwechslungsreiche Reise in das Land zwischen Ruhr und Lippe. Im Kreis Unna trifft Industriekultur auf landschaftliche Reize – inklusive der Parklandschaft des Münsterlandes. Hier hat sich in den vergangenen Jahren ein erheblicher Strukturwandel vollzogen, wovon heute zahlreiche im Kreis angesiedelte Zukunftsbranchen zeugen.

Im geografischen Herzen Nordrhein-Westfalens gelegen, wurde der Kreis Unna in seiner heutigen Gestalt 1975 zusammengefasst: Bergkamen, Bönen, Fröndenberg, Holzwickede, Kamen, Lünen, Schwerte, Selm, Unna und Werne. Hier leben auf 540 Quadratkilometern mehr als 410 000 Menschen.
Der Kreis ist der Logistikstandort Nummer eins in Nordrhein-Westfalen. Er hat aber auch einiges Touristische zu bieten. Allen voran steht das Schloss Cappenberg in Selm. Die Lindenbrauerei in Unna ist zu einem populären »Versammlungsort« avanciert, das dortige Zentrum für internationale Lichtkunst besitzt Bedeutung. Haus Opherdicke in Holzwickede setzt auf Kultur. Das Kinofest in Lünen hat weithin hörbar einen guten Klang. Dem Westfälischen Sportbootzentrum, der Bergkamener Marina Rünthe, wurde nicht umsonst der Beiname »Kumpel-Riviera« verliehen.

Autor Holger Krieg präsentiert die „Highlights“ des Kreises. Wissenswertes und Kurioses, Sehenswertes und Historisches hat er dafür zusammengetragen. Die Gemeinden zeigen ihre schönsten Seiten. Aber auch Betriebe, Firmen und Initiativen beweisen in einer Selbstdarstellung, dass der Kreis Unna einiges zu bieten hat.