Angaben aus der Verlagsmeldung

Lebensmutig : Klara von Assisi und ihre Gefährtinnen / von Martina Kreidler-Kos


Klara von Assisi und ihre Gefährtinnen haben die franziskanische Bewegung nachhaltig geprägt und verändert. Tatkräftig bauten sie diese gegen Widerstände zu einer geschwisterlichen Gemeinschaft aus und machten sie so zukunftsfähig. Mit der schließlich erfolgten päpstlichen Anerkennung ihrer Regel – der ersten von einer Frau verfassten Ordensregel – wurde innerhalb der Kirche eine völlig neue Lebensform anerkannt: Auch Frauen konnten fortan gemeinschaftlich und radikal arm dem „armen Christus“ folgen.
Diesen Weg zeichnet Martina Kreidler-Kos nach und buchstabiert ihn für die heutige Zeit aus: dass es für Frauen weiterhin gilt, mutig zu sein, aufs Ganze zu gehen und Kirche von ihren Ursprüngen her immer wieder neu zu denken. Kirche wird nur dann ihrem Auftrag gerecht, wenn sie sich mitten ins Leben wagt und sich dabei furchtlos auf Veränderungen einlässt.