Angaben aus der Verlagsmeldung

Die Brücken der Freiheit : Roman A Place called Freedom / von Ken Follett


Schottland im 18. Jahrhundert: In den Kohlegruben herrscht das Gesetz der Sklaverei. Schon bei ihrer Taufe werden die Neugeborenen den Herren der Zechen versprochen. Mack McAsh, ein junger Bergmann, träumt davon, frei zu sein. Er flieht
nach London - und gerät in eine andere Form von Knechtschaft. Als Aufrührer verurteilt, wird er in Ketten gelegt und als Sklave nach Virginia verschifft. Dort trifft er auf Lizzie Jamisson, die Frau, die ihm einst zur Flucht verhalf und
dafür mit ihrem eigenen Glück bezahlte -