Angaben aus der Verlagsmeldung

FederLeicht. Wie fallender Schnee / von Marah Woolf


"Eliza, jedem Anfang wohnt ein Zauber inne", hatte meine Großmutter mir mal erklärt. Damals hatte ich nicht verstanden, was sie damit meinte und heute war ich immer noch nicht schlauer. Aber jetzt steckte ich mittendrin in einem Anfang und von zauberhaft konnte keine Rede sein.
Irgendwer hatte nämlich mich auserwählt, die magischen Gegenstände für die Elfen zurückzuholen und das konnte ja nur ein Scherz sein. Ich war bestimmt die Letzte, die sich mutig in ein Abenteuer stürzte. Wäre ich bloß nicht in den Wald gegangen und durch das blöde Portal gestolpert, dann wäre die Geschichte, die meine Welt völlig auf den Kopf stellte, vermutlich nie passiert.
Aber das ist nicht mehr zu ändern und so leicht lasse ich mich nicht unterkriegen - schon gar nicht von einem Elf.