Angaben aus der Verlagsmeldung

Moderne Aneignungen: Zur Kritik der Moderne in der Kunst der Gegenwart : Dorit Margreiter – Florian Pumhösl – Paulina Olowska / von Vera Lauf


Die Befragung der aktuellen Bedeutung von ‚Modernismus’, ‚Aspekten der Moderne’ oder ganz generell von ‚Moderne’ für die Gegenwartskunst ist Gegenstand der Untersuchung von Vera Lauf. Mit Dorit Margreiter, Florian Pumhösl und Paulina Olowska werden dazu zentrale Positionen vorgestellt. Ihr Fokus auf die Aspekte „Raum“, „Repräsentation“ und „Subjekt“ nimmt drei wesentliche Gesichtspunkte in den Blick, die das Kunstfeld seit der Moderne maßgeblich bestimmen und nun fortgesetzt eine Neuperspektivierung erfahren.
Die Studie zeigt auf, dass die entscheidenden Impulse für eine Neubewertung von Moderne gegenwärtig weniger von der Kunstgeschichte als vielmehr von der Kunstpraxis ausgehen. Moderne wird hier als ein Verhandlungsraum, der facettenreich und vielschichtig ist, bestimmt.