Angaben aus der Verlagsmeldung

Reichsstädtisches Zunfthandwerk : Soziökonomische Strukturen und kulturelle Praxis der Ulmer Weberzunft (1650-1800) / von Senta Herkle


Die Zünfte übernahmen in der städtischen Gesellschaft vielfältige Funktionen: neben wirtschaftlichen und politischen Aufgaben gehörten auch soziale, kulturelle und religiöse Pflichten zu ihrem Aufgabenspektrum. Die vorliegende Dissertation über die Ulmer Weberzunft verbindet neuere kulturgeschichtliche Fragestellungen mit sozial-, wirtschafts- und politikgeschichtlichen Ansätzen. Durch die Auswertung wichtiger Quellen kann einerseits auf den verschiedenen Ebenen nach der Austragung von Konflikten gefragt werden, andererseits können Rückschlüsse auf Kommunikation und Interaktion der Zünfte gezogen werden. Dabei werden die heterogenen Interessenlagen innerhalb der Weberzunft sowie des reichsstädtischen Zunftwesens überhaupt ersichtlich.