Angaben aus der Verlagsmeldung

Lebensformen. Leben formen. : Ethik und Synthetische Biologie


Bakterien, die Schadstoffe abbauen, Biokraftstoff produzieren und auf Knopfdruck medizinische Wirkstoffe erzeugen – das sind die Zukunftsversprechen der Synthetischen Biologie. Am Computer sollen die genetischen Informationen zielgenau entworfen und so der passende genetische Code für den spezialisierten Einsatz synthetischer Organismen geschrieben werden. Doch können die großartigen Chancen dieser neuen Biotechnologie auch eingelöst werden und haben wir ihre Risiken im Griff? Was geht eigentlich auf dem Labortisch vor sich, wenn ein Bakterium synthetisch erzeugt wird und wie lässt sich ein verantwortlicher Umgang mit den neuen Möglichkeiten sicherstellen?
In Beiträgen aus natur-, sozial- und geisteswissenschaftlicher Perspektive werden diese Fragen im vorliegenden Band aufgegriffen und ein differenzierender Blick sowohl auf den Stand der Forschungen im Feld dieser neuen Biotechnologie geworfen als auch ein Beitrag zu den aktuellen ethischen Diskussionen um Synthetische Biologie geleistet.