Angaben aus der Verlagsmeldung

Text-Architekturen : Die Baukunst der Literatur


Literatur und Architektur stehen in einem Wechselverhältnis, das erst seit kurzem systematisch untersucht wird. In diesem Band erproben Literatur-, Kulturwissenschaftler und Kunsthistoriker neue Perspektiven auf Texte und Kontexte des 19. und 20. Jahrhunderts. Die Präsenz der Architektur in der Literatur und die ästhetischen Interdependenzen zwischen beiden Künsten zeigen, wie sich der Raum in der ästhetischen Theorie und Praxis etablierte.