Angaben aus der Verlagsmeldung

Roland Fischer : Façades


Seit den neunziger Jahren photographiert der Künstler die Oberflächen von Gebäuden, von Banken, Unternehmen und Museen, in den Metropolen der Welt wie Peking, Tokyo, Shanghai, New York, Hongkong, Melbourne, Osaka, Boston, Brasilia, Los Angeles, Paris, Sao Paulo, Singapur, Dallas, Madrid, Washington, Mexico City, Chicago, Toronto, Chonqing oder Montreal. Das Ergebnis dieses atemberaubenden Unternehmens ist eine außergewöhnliche Serie von etwa hundert Fassaden, ein Vokabularium der globalen Architektur, ein Inventar der Landmarks der Metropolen. Strukturen und Farben der urbanen zeitgenössischen Welt werden in Bilder transformiert, abstrakten Gemälden ähnlich.