Angaben aus der Verlagsmeldung

Giving Contours to Shadows. n.b.k. Diskurs, Band 9 : n.b.k. Neuer Berliner Kunstverein


Das Kunst- und Forschungsprojekt Giving Contours To Shadows untersucht, wie sich KünstlerInnen und DenkerInnen in der Auseinandersetzung mit westlichen Geschichtsschreibungen zu ihrer eigenen Geschichte, Gegenwart und Zukunft in Beziehung setzen und abweichende Sichtweisen formulieren. Inspiriert von der Forderung des Philosophen Éduard Glissant, Geschichte aus ihrer Begrenzung als „funktionale Fantasie des Westens“ zu lösen und sie nicht allein dem Wirken von HistorikerInnen zu überlassen, widmen sich Projekt und Publikation alternativen künstlerischen und theoretischen Geschichtsbegriffen in den Schwerpunkten Verkörperung, Bemächtigung und Vor-Schreibung von Geschichte sowie Durchwanderung durch historische Narrative. Ergänzt wird die Publikation durch Essays und Kurztexte sowie Bild- und Textmaterial zu den künstlerischen Beiträgen.