Angaben aus der Verlagsmeldung

Aus der Luft gewonnen : Die Entwicklung der globalen Gaseindustrie 1880 bis 2012 / von Raymond G. Stokes, Ralf Banken


Wer sein Haus auf Sand gebaut hat, heißt es, wird nicht lange darin wohnen. Umso erstaunlicher ist es, dass Ende des 19. Jahrhunderts eine ganze Industrie entsteht, die buchstäblich auf Luft gebaut ist – und bis heute zu den stabilsten und langlebigsten der Welt gehört. Dieses Buch erzählt zum ersten Mal die Entwicklungsgeschichte dieser »unsichtbaren Industrie« in allen ihren technologischen, kommerziellen,
industriellen und internationalen Dimensionen, von den Anfängen der Branche bis in die heutige Zeit.
Um die Wende vom 19. zum 20. Jahrhundert gelingt es, die Luft in ihre Bestandteile zu zerlegen und kommerzielle Anwendungsgebiete zu erschließen. Eine Reihe bis dahin ungeahnter Anwendungsmöglichkeiten tut sich auf. Da ist Sauerstoff, der in Verbindung mit Acetylen die Metallverarbeitung revolutioniert, oder Stickstoff, der das Haber-Bosch-Verfahren zur Produktion von Ammoniak und später auch das Schockfrieren und die Herstellung von elektronischen Komponenten erlaubt. Heutzutage finden die Produkte dieser »unsichtbaren Industrie« Anwendungen in allen Branchen des produzierenden Gewerbes und darüber hinaus. Diese faszinierende technische und kommerzielle Entwicklung wird in diesem Buch erstmals geschildert. Die Autoren zeigen damit nicht nur die Geschichte
eines ganzen Wirtschaftszweiges, sondern auch, dass gerade die Häuser am stabilsten sind, die ihre
Festigkeit aus Luft gewinnen.