Angaben aus der Verlagsmeldung

Al-Qaidas deutsche Kämpfer : Die Globalisierung des islamistischen Terrorismus German Jihad / von Guido Steinberg


Es scheint ruhiger geworden zu sein um den islamistischen Terrorismus in Deutschland. Doch dieser Schein trügt, stellt der Terrorismusexperte Guido Steinberg fest. Die deutsche Dschihadisten-Szene gilt seit 2007 als die dynamischste Europas.
Nirgendwo sonst in der westlichen Welt ist die Zahl der Rekruten für al-Qaida und Co. ähnlich schnell gewachsen wie hier. Deutsche Glaubenskrieger, Konvertiten ebenso wie Immigranten, reisen in Länder wie Pakistan, Tschetschenien und Somalia, werden dort ausgebildet und im terroristischen und militärischen Kampf eingesetzt. Mittlerweile verfügen viele von ihnen über Kampferfahrung, erworben etwa in Afghanistan und seit einigen Jahren auch in Syrien.

Guido Steinbergs umfassende, niemals alarmistische politische Analyse zeichnet die Radikalisierung dieser Kämpfer für Gott und al-Qaida nach und ordnet das Phänomen in die internationale Entwicklung des islamistischen Terrorismus ein. Exklusiv für die deutsche Ausgabe erweitert Steinberg sein Buch um ein Kapitel über die deutschen Gotteskrieger in Syrien. Eindringlich warnt er vor einer Entwicklung, die aus Deutschland kommend auch wieder dorthin zurückkehren kann.