Angaben aus der Verlagsmeldung

Myanmar : Das Goldene Land


Myanmar – das geheimnisvolle „Goldene Land“: Hier sind traditionelle Lebensweisen, Handwerke, darstellende Künste, buddhistische Traditionen und der Glaube an die Macht der Geister und Götter lebendiger als in den meisten anderen Ländern Asiens. Doch obwohl Myanmar, ehemals Burma, mit einer Fläche von 678.500 km² und rund 55 Mio. Einwohnern zu den größeren Ländern Südostasiens zählt, sind Kultur, Kunst und Geschichte weitgehend unbekannt. Der Begleitband zur Ausstellung im Lindenmuseum in Stuttgart zeigt die Schönheit, den Reichtum und die Vielfalt myanmarischer Kunst und Kultur. Ein myanmarischer Thron, kostbare Buddhafiguren aus 12 Jahrhunderten und textile Schätze - anhand faszinierender Objekte aus hochkarätigen europäischen Sammlungen vermittelt er einen Eindruck der myanmarischen Gesellschaft, die in allen Lebensbereichen und künstlerischen Ausdrucksformen zutiefst buddhistisch geprägt ist.