Angaben aus der Verlagsmeldung

Dessau — Kultur Stadt Politik / von André Bücker, Andreas Montag, Olaf Zimmermann, Patrick S. Föhl, Joachim Liebig, Jakob Strobel y Serra, Regina Sonnabend, Sabine Edner, Thomas Holzmann, Walter Prigge


Dessau – Stadt im Abseits? Mit dieser Frage interveniert das Kulturforum Dessau, das informelle Netzwerk vom Bauhaus u¨ber die Evangelische Kirche bis zum Umweltbundesamt, in eine erodierende kultur- und stadtpolitische Situation: Die Stadt hat kein Konzept fu¨r eine urbane Kultur, keine Ideen fu¨r den Umbau in der Stadtentwicklung, und sie ist weder ein vitales Oberzentrum fu¨r die Region noch kreativer Impulsgeber fu¨r die hart schrumpfende Stadtgesellschaft. Antworten auf kulturpolitische Fragen geben Anstöße zur Diskussion: Wie geht es weiter mit dem Stadttheater angesichts
drohender Haushaltsku¨rzungen? Helfen Kulturentwicklungspläne noch, wenn Schlösser und Museen demnächst geschlossen werden mu¨ssen? Welche Entwicklungschancen hat eine Stadt ohne vitales Zentrum? Was leisten global orientierte Kulturinstitutionen fu¨r die fehlende Alltagsurbanität einer schrumpfenden Stadt?