Angaben aus der Verlagsmeldung

Quedlinburg - Der Stadtführer : Ein Führer durch die Weltkulturerbe-Stadt / von Wolfgang Hoffmann


Quedlinburg war einst ein Machtzentrum des Deutschen Reiches. Der Historiker Wolfgang Hoffmann beschreibt detailliert die Sehenswürdigkeiten der über 1000-jährigen Stadt, die seit 1994 als eines der größten Flächendenkmale auf der Welterbeliste der UNESCO steht. Anlass dazu gab der kunsthistorische Wert der Stadt als einmaliges städtebauliches Denkmal mit seinem Schlossberg und der Stiftskirche mit Domschatz sowie den über 1 200 Fachwerkhäusern aus sechs Jahrhunderten. Auf Gernrode, Bad Suderode, Bode- und Selketal sowie die Harzer Schmalspurbahnen wird im neuen Kapitel "Ausflugstipps" hingewiesen.