Angaben aus der Verlagsmeldung

Angelika Kauffmann.Blütezeit London


Nach Lehr- und Wanderjahren in Italien kann Angelika Kauffmann 1766, erst 25 Jahre alt, in London ihr erstes Atelier einrichten. Schon eine Woche nach ihrer Ankunft in London besucht sie den beru¨hmten Maler Sir Joshua Reynolds. Der einflussreiche Kollege und die junge Ku¨nstlerin porträtieren sich gegenseitig. Als 1768 die Royal Academy of Arts gegru¨ndet wird und Reynolds ihr Präsident wird, sind Angelika Kauffmann und die Stilllebenmalerin Mary Moser die einzigen weiblichen Gru¨ndungsmitglieder. Aufträge aus dem Königshaus und dem englischen Adel begru¨nden Kauffmanns Karriere in England. Auch auf dem Gebiet der Historienmalerei verbucht Kauffmann erste Erfolge. Der Katalog zur Ausstellung „Angelika Kauffmann. Blu¨tezeit London“ widmet sich mit zwei Beiträgen Leben und Werk der heute weitgehend vergessenen Malerin Mary Moser. Außerdem enthält der Band zahlreiche Abbildungen und Erläuterungen zur Ausstellung.